Trapa Bodenschätze – Symbiose von High Tech und Natur

In St. Veit in Kärnten/Österreich produziert Trapa hochwertige Naturholzböden für qualitativ und ästhetisch anspruchsvolle Kunden: die gesamte Wertschöpfungskette vom Schnittholz bis zur fertigen Diele unter einem Dach!

Im Trapa-Werk St. Veit werden pro Tag rund 1.400 m² Holzboden vollautomatisch hergestellt. Dabei setzt Trapa auf hochentwickelte industrielle Fertigungstechniken: Computergesteuerte Industrieroboter modernster Bauart und gut organisierte betriebsinterne Abläufe sorgen für hohe Effizienz und gleichbleibende Qualität.

Die gesamte Produktion läuft unter permament kontrollierten Klimabedingungen ab: Die Holzfeuchtigkeit beträgt stets optimale 8%, die Luftfeuchtigkeit in den Produktionshallen liegt beständig bei 50%.

Das Rohholz für die Böden bezieht Trapa aus nachhaltig bewirtschafteten, europäischen Wäldern, die Fichte für die Mittellage der Dielen sogar aus der unmittelbaren Region in Kärnten.

Sichere Hand und scharfes Auge

In der Trapa Holzbodenmanufaktur Traunkirchen werden die in St. Veit produzierten Dielen "veredelt". Mithilfe von lang entwickeltem Know-how und hochspezialisierten Methoden zur Oberflächenbehandlung entstehen aus Holzdielen "Erlebnisböden".

"Es gibt nichts tieferes als die Oberfläche", sagte Andy Warhol. In diesem Sinn gewährt die Oberfläche eines Holzbodens tiefe Einblicke in den individuellen Charakter des Raumes – und damit seiner Bewohner.

Ob seidig-glatt, dreidimensional-plastisch, zurückhaltend-elegant, exotisch-kühl, ländlich-gemütlich oder modern-urban: Die Trapa Holzbodenmanufaktur bietet viele Möglichkeiten, die Oberfläche der Böden mechanisch zu bearbeiten bzw. durch Ölen und Laugen unterschiedliche Farbnuancen zu erzielen. Das jeweilige Ergebnis kann man – vor allem bei schräg einfallendem Licht – sehen und bei geschlossenen Augen auch fühlen.

Um ein hochwertiges Produkt wie einen Trapa-Boden zu fertigen und ihm das perfekte Oberflächen-Finish zu geben, bedarf es vieler sorgfältiger Handgriffe – die sichere menschliche Hand und das scharfe, prüfende menschliche Auge spielen in der entscheidenden Phase der Oberflächenbehandlung eine wichtige Rolle. Der Mensch ist im Hinblick auf die hohe Qualität der Böden von Trapa unverzichtbar und unersetzlich.

Von diesem Lieferanten bezieht die Firma Hubert Neles Parkett.

 
Telefon: 069 609107-0 • Fax: 069 609107-20 • info@neles-bodenbelaege.dewww.neles-bodenbelaege.deImpressum
© 2014 Hubert Neles GmbH & Co. KG • Alle Rechte vorbehalten